BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Deutsch English
Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Eigene Events

 

 

Jahresprogramm Stand 08.06.2021

nur ein Klick entfernt :-))


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Der Raum in der Volkshochschule Düsseldorf, Standort Kasernenstraße, steht uns nicht mehr zur Verfügung.

Nach dem Umzug zum neuen Standort Mecumstraße 10 in Düsseldorf-Bilk werden wir ab

Januar 2022 wieder Veranstaltungen mit Irlandbezug anbieten können.

Im Jahr 2021 finden deshalb unsere monatlichen Treffen in

McLaughlin's Pub, Kurze Straße 11, Düsseldorf-Altstadt statt.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

öffentliche Veranstaltung, gemeinsam mit der VHS Düsseldorf

 

28. Januar 2022

19 Uhr

VHS, Mecumstraße 10, Düsseldorf-Bilk

 

Katharina Rennhak
Ein neues goldenes Zeitalter?

Innovationen und Traditionen in der irische Gegenwartsliteratur

 

2015 formulierte der Autor Kevin Barry noch vorsichtig. Es wäre wohl verfrüht, ein neues goldenes Zeitalter

der irischen Literatur auszurufen. Allerdings sah Kevin Barry schon 2015 deutliche Anzeichen für eine neue

Blütezeit, die durchaus Ähnlichkeiten mit der irischen Renaissance zu Beginn des 20. Jahrhunderts aufweise.

Heute besteht kein Zweifel mehr: Die irische Literaturszene floriert wie lange nicht mehr. Nach der Wirtschaftskrise,

die Irland 2008 besonders hart traf, und angespornt vom Brexit der englischen Nachbarn, feiert eine neue, sehr

lebendige Literaturszene auch international große Erfolge. Dynamisch, radikal im Umgang mit aktuellen Themen

und kreativ im Entwerfen innovativer literarischer Formen schreiben eine ganze Reihe irischer Autoren

– und vor allem auch Autorinnen –ebenso unterhaltsame wie intellektuell anregende Werke.

Als Kevin Barrys Kollege Sebastian Barry 2018 zum “Laureate of Irish Fiction” ernannt wurde, zögerte dieser

in seiner Antrittsrede nicht mehr, die Gegenwart rundweg zu einem “golden age of Irish prose writing” zu erklären.

In ihrem Vortrag gibt Katharina Rennhak einen Einblick in die irische Erzählliteratur des 21. Jahrhunderts.

Sie stellt einige preisgekrönte Bestseller – wie Sebastian Barrys Secret Scripture, Anna Burns’ Milkman,

Anne Enrights The Green Road und Sally Rooneys Conversations with Friends – vor, verortet diese und

andere Werke in der irischen Literaturgeschichte und informiert über aktuelle Themen und Erzählstrategien.

 

Katharina Rennhak ist Professorin für Englische Literaturwissenschaft an der Bergischen Universität

Wuppertal (BUW), Präsidentin von EFACIS: European Federation of Associations and Centers of Irish Studies

sowie die ehemalige Direktorin und weiterhin Vorstandsmitglied des Zentrums für Erzählforschung an der BUW.